Freitag, 26. August 2016

Nachzucht Versuch Nummer 21 gestartet

Gestern morgen (25.08.) fanden wir ganz ganz wenig Larven im kleinen Pool der kleineren Doppel-Terrarien.
nur ganz wenige Larven
Larve Tag 1

 Heute morgen (26.08.) waren dann normal viele im Pool (d.h. es waren wieder richtig viele). Vermutlich der Rest (?) der Eier.
die restlichen Larven vom 2. Tag


Da mein rotes C. rugosus Mädchen Schussel vorgestern und gestern oft in der Nähe des Wasser war, und sie schon mal Eier hatte, gehe ich davon aus, dass diese Larven von ihr kommen.

Die Kreisel laufen ja schon, da Versuch 20 schon seit 12 Tagen zugange ist. Die C. clypeatus Larven wurden in einen Kreisel umgesiedelt. Und der frei gewordene Kreisel wurde geleert, gereinigt und für die neuen Larven fertig gemacht.

Im Vergleich zu den schon 12 Tage alten clypie Larven, sind diese extrem klein. Aber Schussel ist ja auch ein kleines Weibchen. Mind. doppelt so klein wie Mephi - die die clypie Larven produziert hat.


Wie auch schon bei den C. clypeatus Larven (Versuch Nr. 20) ist es wie folgt geplant:

  • 1 Kreisel (je ca. 5 Liter)
  • Betrieben mit Luft (je ein Luftröhrchen mit Schlauch an Luftpumpe)
  • Red Sea Salz (36 g/L) in destilliertem Wasser. Täglich frisch aufgesetzt
  • Temperatur 26°C
  • täglicher Wasserwechsel > 50 %
  • tägliche Reinigung
  • LED Meerwasser Leuchte (Dauer: 24/7)
  • Fütterung manuel l morgens und abends /plus individuell zwischendurch
  • kein Rondomatic
  • kein lebendes Phytoplankton

Futter: INVE Artemia 430; Ocean Nutrition Artemia Baby Shrimps; Artemio Fluid

Larve 26.08.2016
Larven 31.08.2016